Sie benutzen den Internet Explorer.
Dieser Browser kann leider Teile unserer modernen Webseite nicht korrekt darstellen. Wir empfehlen Ihnen deshalb einen anderen Browser zu benutzen.

Besuchen Sie uns auf Facebook
OSense O-Sense

Günstiger wohnen in Weißenfels und Zeitz

VON STEFFEN HÖHNE

Die Eigentumswohnungen in Städten sind derzeit nirgendwo in Deutschland so billig wie in Weißenfels und Zeitz (beide Burgenlandkreis). Deutliche Preisaufschläge dagegen gibt es in Halle und Leipzig.

HALLE (SAALE) Während die Preise für Wohnungseigentum und Mieten in den deutschen Ballungszentren in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen sind, sinken sie in vielen Städten Sachsen-Anhalts oder verharren auf niedrigem Niveau. Am günstigsten sind Eigentumswohnungen in Deutschland derzeit in Weißenfels und Zeitz (beide Burgenlandkreis). Für den Quadratmeter müssen Käufer durchschnittlich 630 Euro beziehungsweise 670 Euro zahlen. Das heißt, eine 100-Quadratmeter-Wohnung kostet in Weißenfels 67 000 Euro. Dies geht aus dem Wohnindex der Hamburger Beratungsfirma F+B hervor, die 25 Millionen Wohnungsdaten in 507 Städten mit mehr als 25 000 Einwohnern ausgewertet hat.

Verantwortlich für das niedrige Preisniveau macht F+B-Geschäftsführer Bernd Leutner vor allem den Rückgang der Bevölkerung und einen hohen Wohnungsleerstand. Dies spiegelt sich auch in vergleichsweise günstigen Mieten. In Sangerhausen, Halberstadt, Eisleben, Stendal, Bernburg, Weißenfels und Quedlinburg liegen die durchschnittlichen Neuvertragsmieten bei unter fünf Euro pro Quadratmeter (ohne Nebenkosten). Nirgendwo ist es billiger in Deutschland zu wohnen.

Düsteren Bevölkerungsprognosen hätten sich nicht bewahrheitet

Anders gestaltet sich die Lage in den Großstädten Halle und Leipzig, wo der Bevölkerungsrückgang gestoppt ist. „In beiden Städten steigen die Immobilienpreise und Mieten deutlich“, sagt Bernd Weisenburger, hallescher Bauunternehmer und Vorstand im Bundesverband freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen, Landesverband Mitteldeutschland. Die düsteren Bevölkerungsprognosen hätten sich nicht bewahrheitet. In Leipzig müssten bereits wegen deutlich höherer Kinderzahlen geschlossene Schulen wiedereröffnet werden.

Nach Angaben von F+B erhöhten sich die Preise für Eigentumswohnungen in Leipzig in den vergangenen fünf Jahren um knapp zwölf Prozent, in Halle um knapp neun Prozent. Laut Immobilienreport befindet sich allerdings keine einzige ostdeutsche Stadt unter den 50 teuersten Deutschlands. Spitzenreiter ist München. Dort müssen Käufer durchschnittlich 4 800 Euro pro Quadratmeter für eine Wohnung auf den Tisch legen.

Aufgrund der niedrigen Kreditzinsen und Preise unter 1 000 Euro pro Quadratmeter hält F+B-Immobilienexperte Leutner den Erwerb von Wohneigentum in Sachsen-Anhalt gegenüber Mieten durchaus für lukrativ. Leutner rechnet nicht damit, dass die Preise aufgrund der demografischen Entwicklung ins Bodenlose fallen. Zum einen würden Städte künftig vom Zuzug aus den Dörfern profitieren, denen es an Infrastruktur fehlt. Zum anderen könnte das günstige Preisniveau Rentner aus Westdeutschland locken. In Städten wie Merseburg und Quedlinburg stiegen die Preise wieder.

Für Weisenburger ist die weitere Entwicklung am Immobilienmarkt stark an die Wirtschaftslage geknüpft. „Merseburg kann von Leipzig und Halle sowie der starken Chemieindustrie in der Region profitieren“, so der Bauunternehmer. In Städten wie Zeitz seien weiter rückläufige Preise aber nicht ausgeschlossen. (mz)

Öffnungszeiten Georgenberg 25

Montag  nach Vereinbarung
Dienstag  09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch  nach Vereinbarung 
Donnerstag  09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr
Freitag  nach Vereinbarung

Gern vereinbaren unsere Ansprechpartner dort mit Ihnen einen individuellen Termin.

Öffnungszeiten Große Burgstraße 14

Montag  09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 17:00 Uhr
Dienstag  09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch  geschlossen
Donnerstag  09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 17:00 Uhr
Freitag  09:00 - 13:00 Uhr

Gern vereinbaren unsere Ansprechpartner dort mit Ihnen einen individuellen Termin.